Werbemarkt online wächst weiter – auch regional –

Ganze 9% des gesamten US-Werbemarktes soll der Anteil der Online-Werbung im Jahr 2011 bereits ausmachen! Das ist die Essenz der jüngsten Vorhersage von JupiterResearch (englisch), die sich -zumindest zeitlich etwas verzögert- 1:1 auf den deutschen Markt übertragen lassen sollte.

Ein guter Grund sich möglichst schnell mit den Möglichkeiten für Anbieter auseinanderzusetzen, die das Internet heute schon bietet: z.B. PayPerClick, Search Engine Optimization (SEO), virale Online-Kampagnen, Newsletter-Versand um nur einige zu nennen.

Schon 2004 war regionales Online-Marketing gut akzeptiert:

Immerhin 57 Prozent der Kunden nennen lokalen Anbietern ihre eMailadresse, so eine Studie der Transact Media Group. Über zwölf Monate hinweg wurden hier die Daten von kleinen, regional begrenzt tätigen Unternehmen ausgewertet. Die Mehrheit der Kunden zum Beispiel von Schönheits-Salons, Autowerkstätten oder Restaurants füllte brav eine entsprechende Antwort-Karte aus, wenn sie von den Verkäufern auf diese Möglichkeit aufmerksam gemacht wurden: Sie wollten sich gern über Neuheiten oder spezielle Angebote per eMail informiert lassen.

Quelle: ECIN 2004

Und auch wenn die zunehmende Spam-Flut die Menschen vorsichtiger mit Ihrer E-Mail-Adresse umgehen lässt, so sind 2 Jahre ins Land gegangen und es haben sich weitere Möglichkeiten aufgetan um mit dem Kunden in Kontakt zu treten.

Erstaunlicherweise passiert es immer noch recht selten, dass man als Kunde nach der E-Mail-Adresse gefragt wird, bzw. Details genannt bekommt, um mit dem Anbieter online in Kontakt zu treten (Webadresse auf dem Briefkopf/Kassenzettel/Einkaufstüte ist zwar sinnvoll, reicht aber nicht aus).

Das liegt wohl hauptsächlich daran, dass auch online einige Regeln zu beachten sind und der Erfolg im Normalfall eben nicht über Nacht kommt, wie die einschlägige “Schnell-reich-werden-ohne-Mühe”-Literatur den Leser glauben machen will.

Gut für diejenigen, die bereits heute auf diese Möglichkeiten setzen wollen. Für Fragen stehe ich gern zur Verfügung auch telefonisch: (03987) 209107.

Gabriel arbeitet seit 2003 als selbständiger Webentwickler und Berater. Er ist am einfachsten per E-Mail unter gabriel [ät] suralin.de zu erreichen. Außerdem freut er sich über Kontaktanfragen auf Twitter und Facebook.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.